Geschichte

Alfa Laubholzplatten

2014

Start der neuen ALFA-Website im neuen Corporate Design.

Standort Pram Alfa Massiv

2009

Erweiterung des Standortes Pram um ca. 5.000 m²

2006

Neue Anlage im Decklagenbereich - Fügen - Be. - u. Verleimen

Alfa Massiv Bandsäge

2005

Investition im 3-Schicht Bereich
- neue Spalttechnik
- Bandsäge

Alfa Massiv Schichtplattenproduktion Ungarn

2004

Ausbau der 1-Schichtplattenproduktion in Ungarn, keilgezinkt und durchgehend in Erle

ALFA Ausbildungskonzept

2002

ALFA Ausbildungskonzept - 5 unterschiedliche Modelle

2001

2001

- 10-Jahres-Jubiläum
- 50 % des Produktes werden an externe Kunden geliefert
- Investitionsprogramm von ca. 1,5 Mio Euro wird abgeschlossen
- 100 Mitarbeiter
- 10 Mio Euro Umsatz

oesterreichisches_umweltzeichen

2000

Verleihung des Österreichischen Umweltzeichens

QM-System ALFA Massiv

1999

- Einführung eines umfangreichem QM-Systems
- Zertifizierung ISO 9001

Alfa Massiv  1997

1997

15 % der Produkte werden außerhalb TEAM 7 abgesetzt

Alfa Massiv Laubholzplatte 1996

1996

Produktion des 1 Mio m² Laubholzplatte

Alfa Massiv Vertrieb

1995

- Start des Vertriebes auf externen Märkten
- Investition von 2 Mio Euro im 3-Schichtplattenbereich
- 80 Mitarbeiter

3 Schichtplatten und Laubholzplatten Alfa Massiv

1993

Produktionsstart von 3-Schichtplatten und Laubholzplatten

Alfa Massiv Standort Pram

1991

Produktionsstart mit 35 Mitarbeitern am Standort Pram nach einer Investition von ca. 9 Mio Euro

ALFA Gründung

1990

Gründung von ALFA durch den Massivholzpionier Erwin Berghammer