Neuigkeiten

Connock and Lockie

Aus Alt mach Neu

 

ALFA stattet traditionelle Schneiderei mit Eichenpaneelen aus

 

Ein spannendes Projekt im Herzen Londons: Das Gebäude mit der kleinen, traditionellen Schneiderei Connock & Lockie anno 1902 sollte von Grund auf renoviert werden. ALFA lieferte einen großen Teil der Eichenverkleidung, die in viele verschiedene Aspekte dieses Projekts integriert wurde. Mit seiner einladenden Ausstrahlung diente Holz als Hauptmotiv, um den Kundendialog zu fördern und darüber hinaus den historischen Flair zu erhalten. Der Kundenbereich der Schneiderei sollte attraktiver gestaltet werden. Das Gebäude in der Lamb‘s Conduit Street Nr. 33 wurde zwischen 1765 und 67 erbaut und wird seit den 1820er Jahren im Erdgeschoss als Laden genutzt. Dieses vierstöckige Gebäude hat eine umfangreiche Renovierung von 2 Millionen Pfund durchlaufen. Dabei wurde akribisch darauf  geachtet, dass das historische Detail erhalten bleibt. Holz spielt eine Schlüsselrolle in diesem Projekt und stellt eine Verbindung zwischen der alten Bausubstanz und den neuen maßgeschneiderten Produkten her. ALFA 3-Schicht-Eichenpaneele wurden aufgrund der gleichbleibend hohen Qualität und der überragenden Stabilität ausgewählt. Der etablierte Schneiderladen wird also noch viele Jahre von der Wärme und dem unvergleichlichen Charakter des Holzes profitieren. Vor der Renovierung hat Platzmangel dazu geführt, dass viele der bei der Herstellung beteiligten Prozesse in unbeachteten Hinterräumen isoliert vonstattengegangen sind. Der Schneider wollte eine Alternative zur Raum- / Hinterraum-Dichotomie des typischen West End-Schneider-Setups schaffen, indem man das Handwerk dem Kunden öffnet und den Dialog so ermutigt. Betritt man jetzt den einladenden Verkaufsraum, kommt man sofort mit den Produkten und den Schneidern in Kontakt. Das verbindende Motiv des Projekts ist Holz, von dem mit hellem Eichenholz gekleideten Rahmen und den neuen Holzmöbeln hin zu der Wiederverwendung der hölzernen Originalverkleidung. Das Spiel mit natürlichem Lichteinfall und warmen Holztönen rundet den Gesamteindruck ab und schafft verschiedene Stimmungen. Der Ansatz der Renovierung glich dabei der  Maßschneiderung eines neuen Anzugs: Das (historische) Detail nie außer Acht lassen, sorgfältig das Material zusammenfügen und eine moderne Note hinzufügen, ohne dabei an Flair einbüßen zu müssen. Mit den Paneelen von ALFA ist das mehr als gelungen.

 

Kontakt für die Redaktionen:
ALFA Werk Pram
Gewerbepark 1 | A-4742 Pram
Telefon: +43/7736/6607 |
E-Mail: info.pram@team7.at | www.team7.at

GeSK agentur für public relations
Ziegelstraße 29 | D-10117 Berlin
Telefon: +49/30/217 50 460 | Fax: +49/30/217 50 461
E-Mail: pr@gesk.berlin | www.gesk.info

Fussstetter

Zusammenarbeit mit Fussstetter

 

Fußstetter bewirbt sich mit Küche mevo in Materialkombi ALFA/SwissCDF für den materialPREIS 2017

 

Die gute Zusammenarbeit mit der Firma Fußstetter hat Früchte getragen: Mit einer klugen Materialkombi und überzeugend klarem Design hat Fußstetter ein innovatives Möbel zum Kochen entworfen. Mevo ist eine Küche, aber eine besondere: Alleinstellungsmerkmal
ist ihre Mobilität und Flexibilität. Die Werkstatt von Marcus Fußstetter bewirbt sich jetzt mit der innovativen Küche mevo um den materialPREIS 2017.

Marcus Fußstetter ist überzeugter Koch und engagierter Entwickler; Kompromisse zwischen Design und Funktion wollte er bei seiner Küche ausschließen. Von seinem „4-Sinne-Plus Erlebnis“ ist er absolut überzeugt: „Optik, Haptik, wenig störende Gerüche und Geräusche - und für den
Geschmack dürfen die Besitzer selbst sorgen.“ Mevo wird für jeden Kunden als Unikat gefertigt, mit wenigen Handgriffen kann man die Verkleidung auswechseln.

Für das mobile Kochmöbel sind neben den rein optischen und haptischen Gesichtspunkten auch besonders die funktionellen Materialeigenschaften relevant. Bei den Kriterien für die Auswahl des Materials gaben Gewicht, Hygiene, Pflegeleichtigkeit und Langlebigkeit den Ausschlag.
Die Nachhaltigkeit des gewählten Materials war für die Wahl entscheidend. SwissCDF ist quellungsarm, schwer entflammbar, stoß- und kratzfest, umweltfreundlich und nachhaltig, pflegeleicht und hygienisch. Bei den Holzfronten handelt es sich um 3-Schichtplatten von ALFA.

Der materialPREIS stellt herausragende Materialität und deren Anwendung in den Fokus: Von der Entwicklung bis zu deren Einsatz im Projekt unterstreicht er die Bedeutung von bemerkenswerten Materialen in Architektur und Design und präsentiert die neuesten Trends und Entwicklungen. Die Fachjury kürt die Sieger in den Kategorien Anwendung, Materialität und Materialeinsatz. Weitere Preise werden in diesem Jahr erstmals per Online-Voting ermittelt.

 

Kontakt für die Redaktionen:
ALFA Werk Pram
Gewerbepark 1 | A-4742 Pram
Telefon: +43/7736/6607 |
E-Mail: info.pram@team7.at | www.team7.at

GeSK agentur für public relations
Ziegelstraße 29 | D-10117 Berlin
Telefon: +49/30/217 50 460 | Fax: +49/30/217 50 461
E-Mail: pr@gesk.berlin | www.gesk.info

A@W Zürich

ALFA auf der ARCHITECT@WORK in Zürich

 

Auf der Messe ARCHITECT@WORK treffen Architekten, Ingenieurbüros und Innenarchitekten auf zahlreiche Hersteller und exklusive Vertreiber von Neuheiten und innovativen Produkten aus dem Baubereich. Vom 10. bis zum 11. Mai 2017 findet die Fachmesse mit diversen Top-Ausstellern in Zürich statt, wo sie ihren Besuchern zahlreiche Möglichkeiten zum Fachaustausch bietet.

Für ALFA, den europäischen Marktführer für 3-Schicht-Laubholzplatten, bietet sich damit eine perfekte Plattform, um seine innovativen Produkte einem Fachpublikum vorzustellen. Die Plattenmanufaktur zeigt die Leistungsfähigkeit der 3-Schicht-Platte ALFA G3 sowie die Wandverkleidung Waldkante.

ALFA G3: leicht und stabil
Sie gilt als die Königin der 3-Schichtplatte: die ALFA.G3. Mit einer stärkeren Mittellage in Fichte und Deckschichten aus edlem Laubholz verbindet sie kompromisslose Ästhetik mit hervorragender Stabilität und außergewöhnlich geringem Gewicht. Die revolutionäre Konstruktion ermöglicht Materialstärken von bis zu 80 mm und garantiert dabei aufgrund ihrer ressourcenschonenden Herstellung einen ökologischen Umgang mit dem kostbaren Naturmaterial. Die spezielle Mittellage verleiht der ALFA.G3 eine einzigartige
Leichtigkeit. Die Einkerbungen reduzieren das Material und bilden Luftkammern. Dadurch erreicht die ALFA.G3 beste Wärme- und Schalldämmeigenschaften sowie eine Gewichtsreduktion von ca. 40 Prozent im Vergleich zu Vollmassivholzplatten. Die hochwertige Decklage in einer Stärke von 5 mm macht die Oberfläche sehr robust und die Platte überaus belastbar.

Waldkante: Wald im Haus
Die dekorative Wandverkleidung Waldkante besteht aus Restholzstreifen aus dem Randbereich des Stamms. Sie werden von Hand zu optisch reizvollen und qualitativ hochwertigen Wandelementen gefügt, die sich mittels Nut und Feder leicht montieren lassen. Zur Raumseite hin ergeben sich natürliche Farbnuancen und die variable Stärke der Streifen bildet eine vielseitig strukturierte, an Schiefermauern erinnernde Oberfläche.

 

Freiraum in Holz
ALFA wurde 1990 im österreichischen Pram gegründet und zählt mit 150 Mitarbeitern zu den führenden Herstellern von Dreischichtplatten in Europa. In der Produktion kommen ausschließlich Laubhölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft zum Einsatz. Die große Fertigungstiefe ermöglicht dabei die Kontrolle des gesamten Prozesses – vom Baum über die schonende Trocknung bis zur fertig konfektionierten Platte mit handsortierter Oberfläche. 385 verschiedene Plattenvarianten bietet ALFA an: Diese Produktvielfalt in
den Bereichen der 3-Schicht- und 1-Schichtplatten ist einzigartig und unerreicht. Zahlreiche verschiedene Plattentypen in unzähligen Stärken und 17 ausgewählten Laubholzarten garantieren für jede Anwendung die richtige Platte und lassen Raum für individuelle Wünsche.

 

Kontakt für die Redaktionen:
ALFA Werk Pram
Gewerbepark 1 | A-4742 Pram
Telefon: +43/7736/6607 |
E-Mail: info.pram@team7.at | www.team7.at

GeSK agentur für public relations
Ziegelstraße 29 | D-10117 Berlin
Telefon: +49/30/217 50 460 | Fax: +49/30/217 50 461
E-Mail: pr@gesk.berlin | www.gesk.info

architect at work

Bevorstehende Messeauftritte

ALFA auf der Architect @ Work

Erstmals präsentieren wir heuer unsere Produkte auf der ARCHITECT @ WORK in Zürich, Paris und München. Ganz nach dem Messe-Motto „architect meets innovation“ zeigen wir dort die Leistungsfähigkeit unserer 3-Schicht-Platte ALFA.G3 sowie die Wandverkleidung Waldkante und die damit verbundenen Möglichkeiten in der Architektur. Technisch und handwerklich perfekt verarbeitet sind unsere Naturholzplatten flexibel einsetzbar und enorm formstabil. Unsere auftragsbezogene Fertigung erlaubt die Umsetzung individueller Kundenwünsche und eröffnet Architekten große gestalterische und planerische Freiräume.

Surface Design Show

 

ALFA Laubholzplatten in London:
Erfolgreich auf der Surface Design Show

Anlässlich der Surface Design Show im Londoner Business Design Center geht es Architekten und Interieur-Spezialisten um die neusten Trends bei Materialien und Oberflächen im Bauwesen. In diesem Jahr waren die Laubholzplatten von ALFA mit dem britischen Handelspartner Nordcell Ltd. vom 7. bis 9. Februar auf dem Event vertreten. Dabei erwies sich die Surface Design Show als hochkarätige Fachmesse, auf der zahlreiche Kontakte geknüpft werden konnten. Die vorgestellten Produkte fanden sowohl bei Architekten, Designern und Innenarchitekten wie auch bei britischen Tischlereien und Möbelherstellern großen Anklang. Neben der hohen Qualität der Laubholzplatten standen deren Nachhaltigkeit und die individuelle Planbarkeit bei den Messegesprächen im Vordergrund. Der erfolgreiche Auftritt bestärkt ALFA darin, das Projektgeschäft mit innovativen und maßgeschneiderten Produkten international auszubauen.

Das Plattenwerk ALFA wurde 1990 im österreichischen Pram gegründet und zählt mit 150 Mitarbeitern zu den führenden Herstellern von Dreischichtplatten in Europa. In der Produktion kommen ausschließlich Laubhölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft zum Einsatz. Die große Fertigungstiefe ermöglicht dabei die Kontrolle des gesamten Prozesses – vom Baum über die schonende Trocknung bis zur fertig konfektionierten Platte mit handsortierter Oberfläche. Rund 390 verschiedene 3- und 1-Einschichtplatten sind kommissionsbezogen lieferbar, dazu fertigt ALFA kundenspezifisch individuell angepasste Plattenprodukte etwa für den Innenausbau im Objektbereich und für industrielle Anwendungen.

 

Kontakt für die Redaktionen:
ALFA Werk Pram
Gewerbepark 1 | A-4742 Pram
Telefon: +43/7736/6607
E-Mail: info.pram@team7.at | www.team7.at

GeSK agentur für public relations
Ziegelstraße 29 | D-10117 Berlin
Telefon: +49/30/217 50 460 | Fax: +49/30/217 50 461
E-Mail: pr@gesk.berlin | www.gesk.info

Interzum 2015

Interzum 2015

 

Auch 2015 waren wir wieder auf der Interzum in Köln mit unseren Produkten vertreten. In Halle 5 präsentierten wir unser gesamtes Sortiment inklusive zahlreicher Neuheiten – darunter z.B. die neue Oberfläche „Optik sägerau“ in der Produktlinie Eiche.pure.style, die mit ihrem „Wellengang-Look“ spannende Impulse im modernen Möbelbau setzt. Neu im Programm massiver Türrohlinge ist dieses Jahr zudem eine besonders stabile Sonderlösung, die für den Einsatz unter ungewöhnlichen Bedingungen prädestiniert ist. Passend zur innovativen Wandverkleidung Waldkante gibt es bei uns ab sofort verschiedene Zubehörartikel wie TV-Paneele, Steckdosenblenden und auf Gehrung verleimte Ecken, die einen noch größeren Gestaltungsspielraum bieten.

Nicht nur für unsere Produkte, auch für unseren optisch sehr ansprechend gestalteten Messestand bekamen wir durchweg positives Feedback. Das wohnliche Ambiente mit einem harmonisch abgestimmten, natürlichen Farb- und Lichtkonzept hat viele Besucher angezogen – darunter deutliche mehr aus dem Ausland, vor allem aus England, Israel und den asiatischen Ländern. Von den neu vorgestellten Produkten kamen besonders die Türrohlinge als Maßanfertigung mit Sonderlängen, die Waldkante und Alfa.G3 beim Publikum an.

 

Interessierte Leser erhalten weitere Informationen unter der Hotline: (+43) 07736 6607 – 0 oder bei TEAM 7 Natürlich Wohnen GmbH (Werk Pram), Gewerbepark 1, 4742 Pram, Telefax (+43) 07736 6608, E-Mail: info.pram@team7.at, Homepage: www.alfa-massiv.com

Kontakt für Redaktionen: GeSK, Ziegelstraße 29, 10117 Berlin, Telefon: (+49) 030 217 50 460, Fax: (+49) 030 217 50 461, E-Mail: pr@gesk.berlin, www.gesk.berlin

Zeitungsartikel

Werk wird wie neu

Viele Verbesserungen dank großen Investitionspakets

 

Hinsichtlich Maschinenausstattung und Infrastruktur wird das Team 7-Plattenwerk Alfa in Pram von Grund auf erneuert. Die Fertigung soll dadurch insgesamt effizienter und die Produktqualität weiter verbessert werden. Erster Meilenstein war die Anschaffung von drei neuen Produktionsanlagen.

Im Team 7-Plattenwerk Alfa in Pram werden Massivholzplatten für die eigene Möbelproduktion sowie den Holzgroßhandel produziert. Um auch in Zukunft gut aufgestellt zu sein, investierte Team 7 insgesamt 2 Mio. € in die Optimierung des Fertigungsprozesses und die Verbesserung der Infrastruktur am Standort Pram. Schwerpunkt des umfangreichen Investitionsprogramms war diesen Sommer die Installation von drei neuen Produktionsanlagen. "Bei der Produktionsoptimierung waren uns vor allem eine Qualitätssteigerung und die Erhöhung der Materialausbeute wichtig", erklärt Team 7-Werksleiter Jürgen Pimmingstorfer.
Zu den neu installierten Anlagen zählt eine Optimierungskappanlage von Dimter, Illertissen/DE. Auf dieser werden die zu kappenden Teile händisch angezeichnet. "Gerade im Laubholzbereich und speziell aufgrund unserer hohen Anforderungen funktioniert dieser Arbeitsschritt von Hand besser als mittels eines Scanners", ist sich Pimmingstorfer sicher. Dank der neuen Kappanlage erreicht man bei Alfa nun eine deutlich bessere materialausbeute und kann so noch ressourcenschonender produzieren.
Die zweite wichtige Anschaffung ist eine Decklagenpresse, die von Kallesoe Machinery, Lem/DK, geliefert wurde. "Zu Spitzenzeiten war die Decklagenpresse immer ein Engpass in unserer Produktion", erinnert sich der Werksleiter. Die neue, speziell auf die Bedürfnisse von Alfa abgestimmte Presse erreicht eine um 20 % höhere Kapazität als Vorgängermodell. "Dadurch können wir nun die Lieferzeiten bei Kommissionsware, welche bei zwei bis drei wochen liegen, verlässlich gewährleisten", bestätigt Tina Rachbauer, Verkaufsleiterin Alfa-Sortiment bei Team 7. Die alte Decklagenpresse wurde generalsaniert. Sie wird nun für kundenindividuelle Sonderanfertigungen genutzt. So werden damit beispielsweise Platten mit speziellen Mittellagen produziert. "Im Produktionsablauf sind wir durch diesen Optimierungsschritt wesentlich flexibler geworden", freut sich Pimmingstorfer.
Die Schleifstraße wurde ebenfalls erneuert. "Die Costa-Anlage arbeitet viel genauer", sagt Pimmingstorfer und erklärt: "Ziel dieser Investition war, die Toleranzen zu minimieren. Weil Spaltmaße in Möbelfronten immer kleiner werden, muss man sehr enge Radien an den Kanten setzen. Hierfür ist eine hohe Präzision der Platte erforderlich."

Gute Bedingungen für die Mitarbeiter
Ein wichtiger Teil der Investition kommt den Mitarbeitern zugute. In der etwa 25 Jahre alten Produktionshalle wurden die Fußböden saniert und die Wände hell gestrichen. Ein verbessertes Beleuchtungskonzept und neue Lichtkuppeln für mehr Tageslicht werden in Kürze für eine wesentlich hellere und freundlichere Atmosphäre im gesamten Produktionsbereich sorgen. "Diese Verbesserungsmaßnahmen bringen eine erhebliche Steigerung der Arbeitsplatzqualität unserer Mitarbeiter", zeigt sich Pimmingstorfer zufrieden.

Kundenindividuelle Fertigung
Das Team 7-Plattenwerk punktet mit hoher Flexibilität. "Das ist auch für unser Möbelwerk von hoher Bedeutung. Etwa, wenn es um die Tischplattenherstellung geht, müssen wir jederzeit einen technisch intelligenten Plattenwerkstoff liefern können", sagt Pimmingstorfer.
Die Fertigung ist im Plattenwerk Alfa schon fast wie in einer Manufaktur. Eine Besonderheit ist die Plattenvielfalt: Rund 30 verschiedene Plattentypen in unterschiedlichen Höhen, Breiten und Stärken werden angeboten. Zur Auswahl stehen vier Varianten von Mittellagen und 16 verschiedene Laubholzarten. So kann man für jeden Einsatzbereich die passende Platte anbieten.
Im Unterschied zu anderen Plattenherstellern, deren Geschäft oft nur Massenware ist, sieht sich die Team 7-Marke Alfa als Ansprechpartner für Sonderwünsche. So kommt jedem Tischler die hohe Flexibilität zugute: "Etwa, wenn jemand einen massiven Steg mitten in der Platte eingeleimt haben möchte, machen wir das", verweist der Werksleiter auf die vielen realisierbaren Sonderwünsche. "Das ist uns möglich, weil bei uns vieles noch in Handarbeit passiert", erklärt Pimmingstorfer. So wird etwa das Holzbild der Fronten beim "Malen mit Holz" liebevoll von Hand sortiert. Diese personalintensive Fertigung ist für den Laubholzplatten-Hersteller ein "Schlüssel zum Erfolg".
Jeder Kundenwunsch wird auftragsbezogen nach Maß gefertigt. Geliefert wird kommissionsweise zum Großteil an das Möbelwerk, aber auch an namhafte Möbel- und Türenhersteller. Der Tischlerkunde kann die Alfa-Platten über den klassischen Holzhandel beziehen.

 

Quelle: "Holzdesign - www.timber-online.net"

Eiche wild

Eiche wild

Reines Naturholz mit rustikalem Charme

ALFA produziert hochwertige Dreischicht-Massivholzplatten aus offenporig behandeltem, reinem Naturholz. Wildeiche ist hier aktuell der Trend schlechthin und wird gekennzeichnet durch eine lebhafte Maserung: rissige Äste mit Ausbrüchen und deutlich erkennbare Jahresringe. Dies macht den rustikalen Charme der Hölzer aus und verleiht Persönlichkeit.

Durch die Mischung von Flader, Spiegel und schlichten Lamellen wird dieser Eindruck noch erhöht. Die einzelnen Holzplatten werden liebevoll von Hand sortiert. Somit ist jede ALFA-Platte ein Unikat. Die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen aus streng kontrollierter Forstwirtschaft steht hier im Vordergrund.

 

Interessierte Leser erhalten weitere Informationen unter der Hotline: (+43) 07736 6607 – 0 oder bei TEAM 7 – Natürlich Wohnen GmbH (Werk Pram), Gewerbepark 1, 4742 Pram, Telefax (+43) 07736 6608, E-Mail: info.pram@team7.at .

(Kontakt für Redaktionen: GeSK, Laurinsteig 16, 13465 Berlin, Telefon: (+49) 030 217 50 460, Fax: (+49) 030 217 50 461, E-Mail: pr@gesk.info)

Partiell gestrahlt

Eiche.pure.style - partiell gestrahlt

 

Für die Sortierung Eiche rustikal bietet ALFA in der Produktlinie Eiche.pure.style jetzt die neue Oberfläche „partiell gestrahlt“. Bei der Herstellung werden in einem speziellen Verfahren lediglich die markanten Stellen wie Äste herausgearbeitet, die übrige Fläche bleibt unbehandelt. Dadurch entsteht eine besondere 3D-Optik mit einzigartiger Haptik. Trotz der außergewöhnlichen Oberflächenstruktur bleiben partiell gestrahlte Dreischichtplatten einfach in der Verarbeitung, Schliff und Kantenbearbeitung können wie gewohnt vorgenommen werden.

Eiche.pure.style ist ein innovatives Programm, mit dem ALFA die natürlich kräftige Struktur des Eichenholzes mit modernen Bearbeitungsverfahren betont und neue Gestaltungsräume schafft. Die Sortierungen Eiche und Eiche rustikal können vollflächig mit unterschiedlicher Intensität gebürstet oder sandgestrahlt werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Die neue Oberfläche „partiell gestrahlt“ wurde gezielt für die Sortierung Eiche rustikal entwickelt, um Äste und lebhafte Strukturen in ihrer optischen Wirkung zu verstärken.

Die TEAM 7-Marke ALFA ist mit ihrem vielfältigen Sortiment hochwertiger Dreischicht-Laubholzplatten führend in Europa. ALFA steht für eine außergewöhnliche Holzkompetenz, die Nachhaltigkeit mit High-Tech-Produktion und handwerklicher Perfektion vereint.

Interessierte Leser erhalten weitere Informationen unter der Hotline: (+43) 07736 6607 – 0 oder bei TEAM 7 – Natürlich Wohnen GmbH (Werk Pram), Gewerbepark 1, 4742 Pram, Telefax (+43) 07736 6608, E-Mail: info.pram@team7.at .

(Kontakt für Redaktionen: GeSK, Laurinsteig 16, 13465 Berlin, Telefon: (+49) 030 217 50 460, Fax: (+49) 030 217 50 461, E-Mail: pr@gesk.info)

Uebersichtsbild

Neue Objektplatte von ALFA

Günstig für große Flächen

Bei sehr großen Fronten, Türen oder Wandverkleidungen ist einerseits hohe Qualität gefragt, andererseits wünschen Kunden besonders bei Großflächen einen günstigen Preis. Deshalb hat ALFA nun als Alternative zum vielgestaltigen Premiumsortiment die neue Objektplatte eingeführt.

 

Harmonisches Gesamtbild

Der Preisvorteil bei gleich hoher Qualität wird durch eine spezielle Sortierung erreicht. Natürliche Merkmale wie etwa Spiegel bei Eiche oder Splint bei Nuss werden bewusst betont. Sorgfältig von Hand und Lamelle für Lamelle gefügt, ergeben die Naturholzoberflächen trotz der typischen Merkmale ein harmonisches Gesamtbild. Während im Premiumsegment 16 Holzarten zur Auswahl stehen, sind es bei der neuen Objektplatte drei: Eiche sowie Nuss und Buche gedämpft. Desweiteren ergibt sich der Preisvorteil aus der Lamellenbreite von maximal 65 mm und einer standardisierten Decklagenstärke von 3,5 mm. Die Mittellage besteht stets aus Erle.

Erweitertes Preisgefüge

Somit bringt die Objektplatte alle qualitativen Merkmale mit, die für ihr Einsatzgebiet gefragt sind, und kann dem Kunden zu einem günstigen Preis angeboten werden. Das Premiumsegment mit seiner großen Auswahl und Flexibilität bildet die Kategorie für gestalterisch besonders anspruchsvolle Lösungen, wie beispielsweise im Möbelbau. An der Spitze des Preisgefüges steht das zuverlässige und servicebetonte System 14: Es garantiert bis zu einer Auftragsgröße von 25 m² die Lieferung individuell kommissionierter Ware innerhalb von 14 Tagen nach Bestellung an den gewünschten Zielort. Jedes frei verfügbare Maß bis 2400 x 1220 mm und 14 verschiedene Holzarten stehen zur Verfügung – für den verarbeitenden Betrieb ein Service ohne Verschnitt und Risiko.

Die TEAM 7-Marke ALFA ist mit ihrem vielfältigen Sortiment hochwertiger Dreischicht-Laubholzplatten führend in Europa. ALFA steht für eine außergewöhnliche Holzkompetenz, die Nachhaltigkeit mit High-Tech-Produktion und handwerklicher Perfektion vereint.

Interessierte Leser erhalten weitere Informationen unter der Hotline: (+43) 07736 6607 – 0 oder bei TEAM 7 – Natürlich Wohnen GmbH (Werk Pram), Gewerbepark 1, 4742 Pram, Telefax (+43) 07736 6608, E-Mail: info.pram@team7.at .

(Kontakt für Redaktionen: GeSK, Laurinsteig 16, 13465 Berlin, Telefon: (+49) 030 217 50 460, Fax: (+49) 030 217 50 461, E-Mail: pr@gesk.info)

Waldkante_Messe

Waldkante

Urwüchsige Natur als wohngesundes Wandelement

Holz in seiner Natürlichkeit wirkungsvoll in Szene zu setzen, ist eine der Stärken der Naturholz-Möbelmanufaktur TEAM 7. Das zugehörige Plattenwerk ALFA präsentiert mit der dekorativen Wandverkleidung Waldkante ein weiteres Beispiel dafür: Restholzstreifen aus dem Randbereich des Stamms werden von Hand zu optisch reizvollen und qualitativ hochwertigen Wandelementen gefügt, die sich mittels Nut und Feder leicht montieren lassen.

 

Die Streifen mit 20 bis 45 cm Länge werden in vier Strängen zu einem 115 cm langen und 10 cm breiten Element verleimt (Weißleim, D3). Zur Raumseite hin ergeben natürliche Farbnuancen und die variable Stärke der Streifen eine vielseitig strukturierte, an Schiefermauern anmutende Oberfläche. Die Elemente sind längs genutet und überlappen sich im Längsstoß. Das Montagesystem aus Federn, Schrauben und Befestigungskrallen wird mitgeliefert. Neben der empfohlenen Montage auf einer Lattenkonstruktion ist auch das Verkleben an der Wand möglich.

Verfügbar ist Waldkante in den Holzarten Erle, Eiche und Nuss. Sie stammen gemäß der Philosophie von TEAM 7 aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und sind frei von Insektiziden und Schadstoffen. Somit sorgen die urwüchsigen Elemente nicht nur für eine vollkommen neue Optik, sondern tragen auch zu einem wohngesunden Raumklima im Wohn- und Objektbereich bei.

Die TEAM 7-Marke ALFA ist mit ihrem vielfältigen Sortiment hochwertiger Dreischicht-Laubholzplatten führend in Europa. ALFA steht für eine außergewöhnliche Holzkompetenz, die Nachhaltigkeit mit High-Tech-Produktion und handwerklicher Perfektion vereint.

Interessierte Leser erhalten weitere Informationen unter der Hotline: (+43) 07736 6607 – 0 oder bei TEAM 7 – Natürlich Wohnen GmbH (Werk Pram), Gewerbepark 1, 4742 Pram, Telefax (+43) 07736 6608, E-Mail: info.pram@team7.at.

(Kontakt für Redaktionen: GeSK, Laurinsteig 16, 13465 Berlin, Telefon: (+49) 030 217 50 460, Fax: (+49) 030 217 50 461, E-Mail: pr@gesk.info)

Messe_Interzum

ALFA – vielfältig, hochwertig und reich an Ideen

Interzum 2013, Halle 5.1, Stand A049

Die TEAM 7-Marke ALFA ist mit ihrem vielfältigen Sortiment hochwertiger Dreischicht-Laubholzplatten führend in Europa. Nachdem 2012 auftragsbezogen 245.000 m² Platten hergestellt wurden, investiert TEAM 7 nun ca. 1 Mio. Euro in den Kapazitätsausbau. ALFA steht für eine außergewöhnliche Holzkompetenz, die Nachhaltigkeit mit High-Tech-Produktion und handwerklicher Perfektion vereint.

 

Neu: Dekorative Wandverkleidung mit urwüchsigem Charakter

Restholz verwerten? – Veredeln ist nachhaltiger: Waldkante heißt die neue Wandverkleidung aus Schwartenabschnitten in Erle, Eiche oder Nussbaum. In Handarbeit werden 20 bis 45 cm lange Streifen in horizontalen Lagen zu leicht montierbaren Elementen verleimt (D3). Die Idee überzeugt mit völlig neuer Optik und positiver Wirkung auf das Raumklima in Wohnräumen oder z.B. auch in Geschäften.

Neu: Kleiner Preis, große Flächen

Bei der neuen Objektplatte werden in abgewandelter A-Sortierung natürliche Merkmale wie zum Beispiel Spiegel bei Eiche ((oder Splint bei Nuss)) gezielt betont. Durch die sorgfältige Anordnung der bis zu 65 mm breiten Lamellen entsteht dennoch ein harmonisches Bild. Die Mittellage besteht stets aus Erle. Als Alternative zu ALFA Premium und System 14 rundet die Objektplatte das Preisgefüge ab und ermöglicht die gleichermaßen wirtschaftliche wie ästhetische Gestaltung großer Flächen.

Neu: 3D-Effekt bei Holzart Eiche rustikal

Die Sortierungen der Produktlinie Eiche.pure.style gibt es in unterschiedlich bearbeiteten Strukturoberflächen. Bei Eiche rustikal kommt nun eine Variante mit partiell gestrahlter Oberfläche hinzu: Das Verfahren bewirkt einen innovativen 3D-Effekt und eine außergewöhnliche Haptik.

Interessierte Leser erhalten weitere Informationen unter der Hotline: (+43) 07736 6607 – 0 oder bei TEAM 7 – Natürlich Wohnen GmbH (Werk Pram), Gewerbepark 1, 4742 Pram, Telefax (+43) 07736 6608, E-Mail: info.pram@team7.at.

(Kontakt für Redaktionen: GeSK, Laurinsteig 16, 13465 Berlin, Telefon: (+49) 030 217 50 460, Fax: (+49) 030 217 50 461, E-Mail: pr@gesk.info)